Industrie

Die Wirtschaftsleistung in Deutschland wird im Wesentlichen durch den Mittelstand erbracht. Hidden Champions, die in ihren jeweiligen Industrien durch Innovation und Zuverlässigkeit Weltmarktführer sind, brauchen im Hintergrund maßgeschneiderte, individuelle Lösungen für ihre Produkte und Märkte. ​

Die Arbeit im Bereich Zoll und Außenwirtschaft umfasst die verschiedensten Rechtsgebiete und Bedarf einer stetigen Informationsbeschaffung zu Neuerungen der gesetzlichen Verordnungen und gesetzlichen Grundlagen.

Diese liefern wir mit unserer Kompetenz

         Das können wir für Sie übernehmen:

  • Erstellung Ihrer Ein- und Ausfuhrzollanmeldung an allen deutschen Zollämtern
  • Verwendung besonderer Zollverfahren, wie die aktive und passive Veredelung oder der vorübergehenden Verwendung
  • Erstellung Ihrer Präferenz- und Ursprungsnachweise, wie der EUR.1, EUR-MED, A.TR und Ursprungszeugnissen
  • Versandanmeldung T1 / T2 / Carnet ATA
  • Unterstützung zur Findung der richtigen Zolltarifnummer bzw. des entsprechenden HS-Codes
  • Unterstützung, wie Sie gegenüber Ihrem Finanzamt, die steuerfreie Lieferung in ein Drittland nachweisen
  • Beantragung von vereinfachten Verfahren und verbindlichen Zolltarif- und Ursprungsauskünften
  • Unterstützung bei Zollprüfungen
  • Kommunikation mit Behörden (Zoll, BAFA, etc.)
  • Wir reihen Ihre Produkte / Güter entsprechend der Ausfuhrliste und dem deutschen Zolltarif ein
  • Ausbildung und Beratung Ihrer Zollfachkräfte
Wir beraten Sie gerne und ausführlich.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, tagesaktuell auf dem laufenden zu sein. Wurde gestern erst eine neue Verordnung veröffentlicht, wird diese bereits am nächsten Tag umgesetzt und alle Mitarbeiter sind umfassend informiert.

Wir reihen Ihre Produkte / Güter entsprechend der Ausfuhrliste und dem deutschen Zolltarif ein und sind täglich auf dem aktuellsten Stand was Embargos oder Erklärungen anbelangt die vom Ausführer benötigt werden.

Wir übernehmen für Sie gern die Erstellung aller Ex- und Importdokumente sowie Ursprungs- & Präferenznachweise.

Alle nötigen Papiere sind erstellt, der Transport organisiert, aber was muss ich an der Grenze beachten, was muss ich an der Ausgangszollstelle noch erledigen? Auch hier bieten wir Ihnen eine vollumfängliche Lösung.

Sie als produzierendes Unternehmen möchten ihr Produkt günstig anbieten. Sie haben von der Möglichkeit gehört Zölle durch Präferenzdokumente zu sparen. Wir helfen nicht nur dabei diese Präferenzdokumente zu erstellen, sondern beraten Sie auch, wann Sie Lieferantenerklärungen benötigen und prüfen diese auf ihre Korrektheit. Wie muss meine Präferenzkalkulation aussehen bzw. wie werde ich ermächtigter Ausführer, bei all diesen Fragen helfen wir gerne weiter.

Ob als Übergangslösung für die Urlaubs- oder Elternzeit, als Komplettlösung zur Auslagerung Ihrer Zollabteilung oder nur bei besonders komplizierten oder zeitaufwendigen Herausforderungen, wir übernehmen gerne Ihre Zollangelegenheiten.

Was für Sie eine nervenaufreibende Aufgabe ist und Ihnen viel Zeit kostet,

Unser Team überwacht 24 Stunden, 7 Tage die Woche alle Exportsendungen, kümmert sich um die Abfertigung an allen deutschen Flughäfen, organisiert und überwacht jede Sendung bei Kontrollmaßnahmen des Zolls und lässt den Vorgang erst wieder aus den Augen, wenn diese komplett abgeschlossen ist und Sie als unser Kunde ihren Ausgangsvermerk elektronisch vorliegen haben. Sollte es selbst da zu Problemen kommen, erledigen wir für Sie die Kommunikation mit den Zollbehörden und erwirken einen Alternativen Ausgangsvermerk.

Ein Praxisbeispiel: Sie sind ein produzierendes Unternehmen spezialisiert auf Badmöbel und Badaccessoires. Für Ihre Produktpalette liegen Ihnen alle Warentarifnummern für den Export vor und Ihre Mitarbeiter im Bereich Zoll kennen sich in diesen Kapiteln des Warenverzeichnisses sehr gut aus. Auch haben sie ein fundiertes Zollwissen im Bereich Export. Nun benötigen Sie für Ihre Produktion eine neue und ganz besondere Maschine, welche Sie genau nach Ihren Vorstellungen im Drittland zu einem fairen Preis beziehen können. Mit dem Export kennen Sie sich sehr gut aus, da kann der Import ja auch nicht so schwer sein. Aber in welches Kapitel gehört jetzt diese Maschine, welche spezifischen Angaben zu dieser Maschine müssen mir vorliegen, um überhaupt eintarifieren zu können und warum muss die Warentarifnummer jetzt 11-stellig sein und nicht nur 8-stellig? Benötige ich noch weitere Unterlagen, was ist mit der CE-Kennzeichnung oder einer deutschen Betriebsanleitung? Muss ich die Ware bereits an der EU-Grenzzollstelle verzollen oder reicht die Verzollung an meinem zuständigen Binnenzollamt. Doch so viele Fragen!!!

Kein Problem. Ihr Zolldienstleister ist auf beiden Seiten stark und kennt sich bestens im Im- und Exportgeschäft aus. Sie können also getrost Ihren Export selbst managen und wir unterstützen gerne bei jeder Einfuhr!

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

de_DE
de_DE